image image
Kalo Bhairab, Kathmandu Palasthof
Buddhas Augen, Boudanath Stupa

Kultur- und Trekkingreise Everest

Das Kathmandutal ist eingeteilt in drei Regionen:  Kathmandu, Lalitpur (Patan) und Baktapur. Baktapur und Lalitpur sind im Gegensatz zu Kathmandu sehr altertümliche Regionen. Jede der Regionen hat ihr eigenes Kulturerbe mit gleichwertiger geschichtlicher Bedeutung.


Kathmandu
SwayambunathKathmandu ist die Hauptstadt Nepals und das Hauptzentrum der Hotels, Restaurants und Einkaufszentren. In dieser Stadt ist Modernes, Altertümliches und Historisches vereint. Es lassen sich moderne Restaurants, Bars, Hotels mit Schwimmbad, Sauna und Internet finden, aber auch alte Plätze mit engen Strassen, winzigen Läden, alten Tempeln, die 2000 Jahre alt sind, Steingöttern und alten Häusern mit wunderschönen geschnitzten Pfaünfenstern.

Patan
PatanDer heilige Fluss Bagmati, der durch Pashupatinath fließt, trennt die historische Stadt Patan von Kathmandu. Patan ist die zweitgrößte Stadt im Tal. Manchmal finden Sie Patan auch unter dem Namen Lalitpur. Dies bedeutet so viel wie "Stadt der Schönheit“. Patan hat eine lange buddhistische Geschichte und die vier Ecken der Stadt sind durch Stupas markiert, die angeblich durch den großen buddhistischen Kaiser Ashoka errichtet wurden. Patans Kaiserhof (Durbar Square) ist voll mit Tempeln, die eine architektonische Meisterleistung darstellen.

Bhaktapur
BhaktapurdurbarBhaktapur liegt auf 1.401 m, ca. 14 km östlich von Kathmandu und bedeckt eine Fläche von vier Quadratkilometern. Bhaktapur oder örtlich bekannt als Stadt der Glaubensanhänger hat noch seinen mittelalterlichen Charme behalten und die Besucher dieser alten Stadt werden mit unzähligen Wundern kultureller und künstlerischer Leistung überrascht. Der vergangene Ruhm der Malla Dynastie scheint sich im Palasthof (Durbar Square) fortzusetzen. Töpfern und Weben, das sind die beiden traditionellen Handwerkszweige in Bhaktapur. Außerdem ist Bhaktapur berühmt für Holzschnitzereien und dem Bhadgaolen Hut oder der Bhadgaolen Mütze (der alte Name von Bhaktapur ist Bhadgaolen).

Changunarayan
Changunarayan befindet sich am Ende eines langen Gebirgskammes, der ins Tal abfällt. Es wird gesagt, dass Changunarayan von König Hari Dutta in 323 AD erbaut wurde und dort der älteste Tempel des Tales liegt. 1979 war dieser in der Denkmalliste des UNESCO Weltkulturerbes geführt.

Everest Region
EversetDie Everest Region ist die zweit beliebteste Trekkingregion in Nepal. Jedes Jahr kommen Tausende von Trekkern und Kletterer in diese Region. Sobald Sie in Solu Khumbu, dem Eingangstor zum Everest angekommen sind, werden Sie von fantastischen Ausblicken auf den Mount Everest und viele andere Berggiganten begrüßt. Weitere Höhepunkte sind die wunderschönen Sherpa Dörfer und Klöster.

 

 

Reisedetails

Code: CTE 03
Dauer: 18 Reisetage
Höchster Punkt: Tengboche & Khumjung (3.780m)
Gehzeit: 3 - 6 Stunden pro Tag
Schwierigkeitsgrad: 2boots
Preis: auf Anfrage
Mindestgruppengröße: 4 Teilnehmer
Beste Jahreszeit: Feb-Mai & Sept-Dez

Emailus De

Reiseverlauf

Tag 01: Ankunft in Kathmandu, Abholung vom Flughfafen, Fahrt zum Hotel, Übernachtung in Kathmandu
Tag 02: Stadtbesichtigung Kathmandu (Swayambunath, Durbar Square), Begrüssungsessen am Abend, Übernachtung in Kathmandu
Tag 03: Stadtbesichtigung Kathmandu (Pashupatinath, Boudanath), Übernachtung in Kathmandu
Tag 04: Fahrt zum Flughafen, Inlandsflug von Kathmandu nach Lukla (2.800 m), Wanderung von Lukla nach Phagding (2.600 m) (3 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 05: Wanderung von Phagding nach Namche Bazzar (3.500 m) (4 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 06: Erholungstag in Namche Bazzar (Akklimatisation), Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 07: Wanderung von Namche Bazzar nach Tengboche (3.780 m) (6 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 08: Wanderung von Tengboche nach Khumjung (3.780 m) (5 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 09: Wanderung von Khumjung nach Thame ( 3.739 m) (5 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 10: Wanderung von Thame nach Namche Bazzar, Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 11: Wanderung von Namche Bazzar nach Phagding, Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 12: Wanderung von Phagding nach Lukla, Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 13: Inlandsflug von Lukla nach Kathmandu, Übernachtung im Teehaus/Lodge
Tag 14: Fahrt (mit einem Privatfahrzeug) von Kathmandu nach Changunarayan, Besichtigung in Changunarayan, Fahrt nach Nagarkot, Sonnenuntergangsbeobachtung, Übernachtung in Nagarkot
Tag 15: Sonnenaufgangsbeobachtung in Nagarkot, Fahrt nach Bhaktapur, Stadtbesichtigung in Bhaktapur, Übernachtung in Bhaktapur
Tag 16: Fahrt von Bhaktapur nach Patan, Stadtbesichtigung in Patan, Übernachtung in Patan
Tag 17: Fahrt nach Kathmandu, Tag zur freien Verfügung, Übernachtung in Kathmandu
Tag 18: Fahrt zum Flughafen, Rückflug 

Inkludiert / Exkludiert

Unsere Leistungen:

  • Alle Transfers (gewöhnlich in Privatfahrzeugen) gemäß Tourplan (inkl. Besichtigungsfahrten)
  • Übernachtungen (im Doppelzimmer) in Kathmandu, Nagarkot, Patan und Bhaktapur sowie in einfachen Lodges/Teehäusern während der Trekkingtour *)
  • Eintrittsgebühren während der Reise,  Trekkinggenehmigung und TIMS Karte
  • deutsch/englischsprachige Reiseleitung/City Guide im Kathmandutal
  • englischsprachiger Trekking Guide und Träger während der Trekkingtour
  • Verpflegung (Vollpension)  inkl. landestypischer Getränke (Tee und Kaffee) während der Trekkingour
  • Frühstück in Kathmandu, Nagarkot,  Patan und Bhaktapur
  • Inlandsflüge von Kathmandu nach Lukla und zurück (2013: Freigepäck 15 kg inkl. Handgepäck pro Person)
  • Flughafengebühren
  • Begrüssungsessen in Kathmandu

Im Preis nicht enthalten:

  • Visum für Nepal
  • Getränke jeglicher Art in Kathmandu, Nagarkot, Patan und Bhaktapur
  • Alkohol, Softdrinks und Mineralwasser während der Trekkingtour
  • Verpflegung (Mittagessen und Abendessen) in Kathmandu, Nagarkot, Patan und Bhaktapur
  • Gebühren für eine heisse Dusche (hot shower) während der Trekkingtour
  • Gebühren für das Aufladen von Kamerabatterien während der Trekkingtour
  • Sonstige Inlandsflüge
  • Kosten für Übergepäck bei Inlandsflügen
  • Reise- und Krankenversicherung
  • Notfalltransport / Notfallevakuierung
  • Trinkgelder (für Fahrer, City Guide, Trekking Guide und Träger)
  • Persönliche Ausgaben
  • Flug vom Heimatland nach Kathmandu und zurück

*) ggfs. zzgl. Einzelzimmerzuschlag