Reisetermine

Die nachfolgenden Reisen sind unsere JAHRES-REISE-HIGHLIGHTS zu festen Reiseterminen. Sie haben darunter Ihre TRAUM-REISE gefunden… KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie haben zu diesen Terminen keine Möglichkeit zu reisen?
Wir führen Individualreisen (ab 2 Personen) und Gruppenreisen auch zu Ihrem Wunsch-Reisetermin durch. Schauen Sie sich unsere Tourbeispiele, die auch individuell abgewandelt werden können, und unsere verschiedenen Reise-Segmente an.

Wir machen Sie zu Nepal-Insidern!

Manaslu Teehaus/Lodge Trek (22 Reisetage)

Reisezeitraum : Von Samstag, 2. Oktober 2021
Bis Sonntag, 24. Oktober 2021
Ort : Manaslu Region, Nepal
Kontakt : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Manaslu Sm

Teilnehmeranzahl: 2 bis 10 Personen
Preis: 1.795,00 € pro Person (2/3 Teilnehmer)
1.675,00 € pro Person (4 - 6 Teilnehmer)
1.545,00 € pro Person (7 - 10 Teilnehmer)
Freie Plätze:
10 Personen

 

Tour Beschreibung und Highlights

 

Tour- Highlights:

 

  • 15 tägiges Lodge/Teehaus Trekking in der Manaslu Region 

  • Exkursionsmöglichkeiten zum Birendra See (3.450 m), zum Phungen Kloster (4.050 m) oder zum Manaslu Basislager (4.900 m) von Samagaon aus
  • Exkursionsmöglichkeiten zum Samdo Peak (5.100 m) oder zur tibetischen Grenze (5.210 m) von Samdo aus
  • Faszinierende Ausblicke auf den achthöchsten Berg der Erde:  Mount Manaslu (8.156 m) und die Manaslu Bergkette mit Ngadi Chuli (7.871 m) und Himal Chuli (7.893 m)

 


Beschreibung der Tour/Reisedetails:

Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten, keine alpinen Schwierigkeiten, Wandererfahrung und Trittsicherheit sind Grundvoraussetzung.

Höchster Punkt: Larkya La Pass (5.106 m)

Gehzeitzwischen 4 bis 7 ½  Stunden pro Tag bei normaler Gehgeschwindigkeit, die Passüberquerung kann bis zu 10 Stunden dauern.

Manalsu Region
Die nordwestlich im Gorkha Distrikt gelegene Manaslu Region ist nach dem achthöchsten Berg der Welt, dem Mount Manaslu (8.156 m) benannt. Der Name “Manaslu” enthält im Wortstamm das aus dem Sanskrit stammende Wort “Manasa”, das übersetzt “Seele” heißt.

Die Trekkingtour um den Manaslu lässt tiefe Einblicke in die tibetisch geprägte Kultur und Tradition der dort lebenden Bevölkerung, den Nupripa (tibetisch: Menschen im Westen, Nupri = Westen, Pa = Menschen) zu. Die geographisch spektakuläre Wegstrecke zieht sich vom niederen Flusstal des Buri Gandaki über grüne Waldlandschaften bis zur gebirgigen Hochebene und Passüberquerung des Larkya La auf 5.106 m. Danach trifft die Route im Dorf Dharapani auf die Strecke der Annapurna Runde und endet im Örtchen Syange. 

Bereits in den Fünfziger Jahren hatten verschiedene Expeditionen (insbesondere japanische Bergsteiger) den Zugang in dieses Gebiet. Die erste erfolgreiche Gipfelbesteigung des Mount Manaslu erfolgte im Jahre 1956. Für Trekkingreisende wurde die Manaslu Region erst im Jahr 1991 geöffnet. Das Manaslu Gebiet zählt zu den speziellen Gebieten, für die eine besondere Genehmigung, beantragt durch eine registrierte Trekkingagentur und ausgestellt von der Immigration Office, benötigt wird. Ferner ist für diese Region das Annapurna Conservation Permit und das Manaslu Conservation Permit erforderlich. 

Während der Erholungstage zur Akklimatisation in Samagaon und in Samdo gibt es verschiedenen Exkursionsmöglichkeiten. Zum Beispiel kann von Samagaon aus der Birendra See (3.450 m), das Phungen Kloster (4.050 m) oder das Manaslu Basislager (4.900 m) besucht werden. Von Samdo aus gibt es die Möglichkeit den Samdo Peak (5.100 m) zu besteigen oder eine Exkursion zur tibetischen Grenze zu unternehmen.

Birendra See (3.450 m)
Der Birendra Gletschersee mit seinem türkisfarbenen Wasser ist nach dem König Birendra benannt und befindet sich am Fuße des Manaslu Gletschers. Der See kann von Samagaon aus in ca. 1 Stunde erreicht werden und liegt auf dem Weg zum Manaslu Basislager.


Manaslu Basislager (4.900 m):
Während einer Tages-Exkursion kann das Manaslu Basislager von Samagaon aus besucht werden. Es bieten sich fantastische Ausblicke auf Himal Chuli (7.893 m), Rani Peak (6693 m) und Ngadi Chuli (7.871 m).

Phungen Kloster (4.050 m):Das wunderschöne Phungen Kloster liegt in einem Seitental und für den Besuch sollte ungefähr ein kompletter Tag (ca. 6 - 7 Stunden) eingeplant werden. Das Kloster hat den tibetischen Namen des Mount Manaslu = Kang (Gipfel) Phungen. 

Samdo Peak (5.100 m):
Die Besteigung des Trekking Peaks dauert von Samdo aus ca. 8 Stunden (Hin- und Rückweg). Vom Gipfel bieten sich herrliche Ausblicke auf den Mount Manaslu und die gesamte Manaslu Bergkette. 

Tibetische Grenze (5.120 m):
Bei einer ganztägigen Exkursion (ca. 8 Stunden) zur tibetischen Grenze kann ein Blick auf tibetisches Land geworfen werden. Hervorragende Sicht auf den Mount Manaslu und die gesamte Manaslu Bergkette runden diesen Tagesausflug ab.

Reiseverlauf

 

 

1. 

Tag

Sonntag,
03.10.2021
Tag der Deutschen Einheit

Ankunft in Kathmandu, Abholung am Flughafen, Fahrt zum Hotel, Übernachtung in Kathmandu 

2.

Tag

Montag,
04.10.2021

Tag zur freien Verfügung, Begrüßungsessen am Abend, Übernachtung in Kathmandu (F / A)


Sollte kein Tag zur freien Verfügung in Kathmandu gewünscht sein, kann hier eine Stadtbesichtigung in Kathmandu vorgeschlagen werden. Alternativ kann auch eine Stadtbesichtigung in Patan oder Bhaktapur eingeplant werden.


ACHTUNG:
Aufgrund des administrativen Prozesses für die Ausstellung des Spezialpermits für die Manaslul Region sollte bei der Planung beachtet werden, dass dieser Tag nicht auf einen Samstag oder einen nepalischen Feiertag fällt und die Behörden deshalb geschlossen sind. Ggfs. ist ein weiterer Tag vor Anreise ins Trekkinggebiet einzuplanen.

3.

Tag

Dienstag, 
05.10.2021

Tag zur freien Verfügung, Übernachtung in Kathmandu (F)


Sollte kein Tag zur freien Verfügung in Kathmandu gewünscht sein, kann hier eine Stadtbesichtigung in Kathmandu vorgeschlagen werden. Alternativ kann auch eine Stadtbesichtigung in Patan oder Bhaktapur eingeplant werden.


ACHTUNG:
Aufgrund des administrativen Prozesses für die Ausstellung des Spezialpermits für die Manaslu Region sollte bei der Planung beachtet werden, dass dieser Tag nicht auf einen Samstag oder einen nepalischen Feiertag fällt und die Behörden deshalb geschlossen sind. Ggfs. ist ein weiterer Tag vor Anreise ins Trekkinggebiet einzuplanen.

4.

Tag

Mittwoch,
06.10.2021

Fahrt mit dem Jeep von Kathmandu nach Soti Khola (700 m) (8 - 9 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

5. 

Tag

Donnerstag,
07.10.2021
Ghatastapana

Wanderung von Soti Khola nach Machhakholagoun (870 m) (5 ½ h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

6.

Tag

Freitag,
08.10.2021

Wanderung von Machhakholagoun nach Jagat (1.340 m) (5 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

7.

Tag

Manaslu Permit

Samstag,
09.10.2021

 

Wanderung von Jagat nach Philim (1.570 m) (3 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

8.

Tag

Manaslu Permit

Sonntag,
10.10.2021

Wanderung von Philim nach Deng (1.860 m) (4 ½ h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

9. 

Tag

Manaslu Permit

Montag,
11.10.2021

Wanderung von Deng nach Ghyasya  (2.150) (5 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

10.

Tag

Manaslu Permit

Dienstag,
12.10.2021
Fulpati

Wanderung von Ghapsya nach Lho (3.180 m) (7 ½  h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

11.

Tag

Manaslu Permit

Mittwoch,
13.10.2021
Maha Asthami

Wanderung von Lho nach Samagaon (3.530 m) (4 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

12.

Tag

Manaslu Permit

Donnerstag,
14.10.2021
Maha Navami

Erholungstag zur Akklimatisation in Samagaon (3.530 m), Exkursionsmöglichkeiten zum Birendra See, (3.450 m), zum Phungen Kloster (4.050 m) oder zum Manaslu Basislager (4.900 m), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

13.

Tag

Manaslu Permit

Freitag,
15.10.2021
Vijaya Dashami 

Wanderung von Samagaon nach Samdo (3.690 m) (4 ½ h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

14.

Tag

Manaslu Permit

Samstag,
16.10.2021

 

Erholungstag zur Akklimatisation in Samdo, Exkursionsmöglichkeiten zum Samdo Peak (5.100 m) oder zur tibetischen Grenze, Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

15.

Tag

Manaslu Permit

Sonntag,
17.10.2021

Wanderung von Samdo via Larkya  Bazzar  nach Dharamsala (4.470 m) (6 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)  (sehr einfache Lodge/Teehaus, Übernachtung oftmals in bereitgestellten Zelten)

16.

Tag

Manaslu Permit

Montag,
18.10.2021

Wanderung von Dharamsala via Larkya La Pass (5.106 m) nach Bimtang (3.720 m) (8 - 10 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

17.

Tag

Dienstag,
19.10.2021

Wanderung von Bimtang nach Tilje (2.300 m) (6 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

18.

Tag

Mittwoch,
20.10.2021

Wanderung von Tilje nach Tall (1.700 m) (4 ½ h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

19.

Tag

Donnerstag,
21.10.2021

Wanderung von Tall nach Syange (1.100 m) (5 - 6 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

20.

Tag

Freitag,
22.10.2021

Fahrt mit dem Jeep von Syange nach Kathmandu, Übernachtung in Kathmandu (F / M)

21.

Tag

Samstag,
23.10.2021

Tag zur freien Verfügung in Kathmandu, Übernachtung in Kathmandu (F)

22.

Tag

Sonntag,
24.10.2021

Fahrt zum Flughafen, Rückflug (F)

 

Inkludiert / Exkludiert

Unsere Leistungen:

 

  • Alle Transfers (mit Privatfahrzeugen) laut Tourplan
  • Kartenmaterial
  • Übernachtungen (im Doppelzimmer)  in Kathmandu im Hotel und in einfachen Teehäusern/Lodges während der Trekkingtour *)
  • Spezielle Genehmigung für die Manaslu Region, Annapurna Conservation Permit und Manaslu Conservation Permit
  • englischsprachiger Trekking Guide und Träger (ein Träger trägt das Gepäck von 2 Personen, max. 25 kg) während der Trekkingtour **)
  • Verpflegung (Vollpension - 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen), pro Mahlzeit ein Gericht, zum Abendessen zusätzlich eine Suppe oder ein Dessert) sowie pro Mahlzeit 2 Tassen landestypische Heißgetränke (Tee oder Kaffee) während der Trekkingtour
  • Verpflegung (Mittagessen) während der Fahrt von Kathmandu nach Soti Khola und von Syange nach Kathmandu
  • Frühstück in Kathmandu 
  • Begrüßungsessen in Kathmandu

 

Im Preis nicht enthalten:

 

  • Visum für Nepal
  • Alkohol, Softdrinks, Mineralwasser, weitere Mahlzeiten und Snacks sowie weitere Heißgetränke während der Trekkingtour 
  • Getränke jeglicher Art sowie Verpflegung (Mittagessen und Abendessen)  in Kathmandu 
  • Getränke während der Fahrt von Kathmandu nach Soti Khola und von Syange nach Kathmandu
  • Inlandsflüge 
  • Gebühren für das Aufladen von Kamerabatterien während der TrekkingtourGebühren für eine heiße Dusche (hot shower) während der Trekkingtour
  • Reise- und Krankenversicherung
  • Notfalltransport/Notfallevakuierung
  • Trinkgelder (insbesondere für Fahrer, Trekking Guide und Träger)
  • Persönliche Ausgaben
  • Flug vom Heimatland nach Kathmandu und zurück

 


*) zzgl. Einzelzimmerzuschlag: + EUR 150,00

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen 

**) Wenn jemand mehr Gepäck als 12/13 kg pro Person (max. 25 kg pro Träger) auf die Trekkingtour mitnehmen möchte, sollte ein zusätzlicher Träger gebucht werden.

 

HINWEIS:
Alle Hotels stehen unter Änderungsvorbehalt. Ggfs. wird ein gleichwertiges Hotel gebucht.

Es gelten unsere Allgemeine Buchungs- und Reisebedingungen.

Zurück