Reisetermine

Die nachfolgenden Reisen sind unsere JAHRES-REISE-HIGHLIGHTS zu festen Reiseterminen. Sie haben darunter Ihre TRAUM-REISE gefunden… KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie haben zu diesen Terminen keine Möglichkeit zu reisen?
Wir führen Individualreisen (ab 2 Personen) und Gruppenreisen auch zu Ihrem Wunsch-Reisetermin durch. Schauen Sie sich unsere Tourbeispiele, die auch individuell abgewandelt werden können, und unsere verschiedenen Reise-Segmente an.

Wir machen Sie zu Nepal-Insidern!

Annapurna Basislager Trek (inkl. Poonhill), Teehaus/Lodge Trek (19 Reisetage)

Reisezeitraum : Von Mittwoch, 3. November 2021
Bis Montag, 22. November 2021
Ort : Annapurna Region, Nepal
Kontakt : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Machhapuchhre Sm

Teilnehmeranzahl: 2 bis 10 Personen
Preis:

1.555,00 € pro Person (2/3 Teilnehmer)
1.395,00 € pro Person (4 - 6 Teilnehmer)
1.375,00 €  pro Person (7 - 10 Teilnehmer)

Freie Plätze: 10 Personen

 

Tour Beschreibung und Highlights

 

 

Tour- Highlights:

 

  •  12 tägiges Hüttentrekking in der Annapurna Region
  • Faszinierende Ausblicke auf Machhapuchare (6.993 m), Dhaulagiri  (8.167 m), Annapurna I   (8.091 m), Annapurna South  (7.229 m), Annapurna III ( 7.555 m), Gangapurna (7.455 m), Himalchuli West (7.540 m), Himalchuli East (7.893 m), Himalchuli North (7.371 m), Hiunchuli (6.441 m)

 

  

Beschreibung der Tour/Reisedetails:

 

Schwierigkeitsgrad: mittel, keine alpinen Schwierigkeiten, sehr viele Stufen, Wandererfahrung und Trittsicherheit sind Grundvoraussetzung

 

 

Höchster Punkt: Annapurna Basecamp (4.130 m)

  

 

Gehzeit: zwischen 2  bis 8 Stunden pro Tag bei normaler Gehgeschwindigkeit (inkl. Pausen)

 

 

Pokhara (884 m)
Der Hauptausgangsort aller Trekkingtouren in der Annapurna Region ist Pokhara. Der Name “Pokhara“ bedeutet “Tal der Seen“ und leitet sich von Pokhari, wörtlich übersetzt “See“, ab. Im Pokhara-Tal befinden sind insgesamt acht Seen (Phewa, Begnas,Rupa, Maidi, Khaste, Gunde, Dipang und Kamal Pokhari).

Pokhara liegt ca. 200 km westlich von Kathmandu und ist am besten per Bus (Touristenbus) oder per Flugzeug zu erreichen. Obwohl die Busfahrt (Kathmandu – Pokhara) mit 6 bis 8 Stunden Fahrtzeit um einiges länger dauert als der Flug mit 35 Minuten, sollte aufgrund der wunderbaren Landschaften mindestens eine Strecke mit dem Bus zurückgelegt werden. Pokhara, auf einer Höhe von 884 m gelegen, ist wärmer als Kathmandu. Es empfiehlt sich nach einer Trekkingtour noch mindestens 1 bis 2 Tage in Pokhara zu verbringen. Die entspannende Atmosphäre des Phewa Sees sowie die faszinierenden Ausblicke auf den heiligen Berg “Macchapuchhre“ (Fischschwanz – 6.993 m), dem

Matterhorn Nepals, laden zum Verweilen ein. Von Pokhara aus können die jeweiligen Ausgangsorte der einzelnen Trekkingtouren im Annapurnagebiet leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

 

 

Machhapuchhare Basecamp (3.700 m)
Die Ausblicke auf das Bergpanorama (Hiunchuli, Annapurna South, Annapurna I, Annapurna III, Gangapurna und Machhapuchhare) sind vom Machhapuchhare Basecamp aus gewaltig.

 

 

Annapurna Basecamp (4.130 m)
Diese Region ist meistens kalt, windig und eingeschneit. Insbesondere im Fruehjahr reicht der Schnee bis zu den Daechern der Lodges. Auch von hier aus sind die Ausblicke auf die Bergriesen enorm und unbeschreiblich. Morgens und am Nachmittag  ist die Sicht meist klar, um die Mittagszeit koennen aufkommende Wolken die Aussicht einschraenken.

 

 

Poonhill (3.200 m)
Der Aussichtspunkt Poonhill befindet sich mitten in der faszinierendsten Bergwelt. Umgeben von schneebedeckten Bergriesen getaucht in glitzerndes Morgenrot - es ist einer der Augenblicke, in denen das Herz vor lauter Verzückung fast stehen bleibt. In einer kleinen Hütte wird heißer Kaffee und Tee verkauft und nach dem Aufstieg ist eine Tasse zum Aufwärmen gerade richtig. Nach dem faszinierenden Sonnenaufgang ist es sehr schwer sich von diesem magischen Platz zu lösen.

 

 

Besichtigungsmöglichkeiten in Pokhara:
 

Barahi-Tempel
Der zweistöckige hinduistische Barahi-Tempel im Pagodenstil, der auf einer kleinen Insel inmitten des  Phewa-Sees liegt, ist das wichtigste Heiligtum in Pokhara und kann per Boot erreicht werden. Der Tempel ist Ajima in der Manifestation des Ebers, der Beschützer der Gottheit Shakti gewidmet. Shakti ist im Hinduismus die Muttergöttin, die die universale Kreativität und weibliche Kraft verkörpert. An Festtagen werden ihr Tieropfer dargebracht.

 

World Peace Stupa
Die buddhistische Weltfriedenspagode,  ein Wahrzeichen der Region in 1113 m Höhe auf dem Bergkamm  Anadu Danda jenseits des Sees, gehört zu den schönsten Ausflugszielen in der Umgebung von Pokhara. An dem am einfachsten per Boot zu erreichenden ruhigen Südufer des Sees beginnt der Weg zur World Peace Stupa. Von dem Stupa aus bieten sich herrliche Ausblicke. Zum Gedenken an den Pionier des Friedens, Siddhartha Gautam Buddha und um die Nachricht des Friedens zu verbreiten, wurde dieser Stupa durch eine japanische Organisation gebaut. In den vier Schreinen rund  um den Stupa wird Lord Buddha in seinen vier wichtigsten Lebensabschnitten – Geburt in Lumbini/Nepal, Erleuchtung in Boddhagaya/Indien, erste Predigt in Saranath/Indien und Tod in Kushinagar/Indien – dargestellt. Der  Grundstein wurde im Jahre 1973 gelegt. Allerdings wurde der fortgeschrittene Bau 1974 aufgrund von Stadt- und Landesplanungen durch die Regierung komplett zerstört. Die Buddhisten fühlten sich emotional dennoch sehr mit diesem Platz verbunden und führten weiterhin ihre religiösen Anbetungen, Gottesdienste und Riten durch. Im Jahre 1992 wurde der Grundstein erneut durch den damaligen Premierminister Girija Prasad Koirala gelegt. Die Einweihungszeremonie fand am 30. Oktober 1999 statt.

 

Devis Fall  (Patala Chhango) - um diesen interessanten Wasserfall rankt sich eine moderne Legende: Die Einheimischen erzählen, 1961 sei hier eine Schweizer Touristin mit dem Namen Mrs. Devis ertrunken, als sie in einem der natürlichen Pools badete. Der Phewa See fließt hier als Pardi Khola (Fluss) ab und verschwindet in der Erde. Plötzlich habe sich der damals neue Damm geöffnet, und sie sei von den Wassermassen weggerissen worden.

 

 

Sarangkot (1590 m) liegt hoch auf dem Bergkamm nördlich des Phewa Tal und ist der mit Abstand beliebteste Aussichtspunkt in der Umgebung von Pokhara. Sarangkot kommt aus der Sprache der ethnischen Volksgruppe Magar. Sarang bedeutet Schwert und Kot ist die Verteidigungsposition und der Lagerplatz für Waffen und Munition. Von oben genießt man einen tollen Blick auf den See und die Ausblicke auf die schneebedeckten Berge bei Sonnenaufgang sind spektakulär.

 

Reiseverlauf

 

 

1.

Tag

Mittwoch,
03.11.2021
KAAG TIHAR

Ankunft in Kathmandu, Abholung vom Flughafen, Fahrt zum Hotel,  Übernachtung in Kathmandu im Hotel Holy Himalaya

2.

Tag

Donnerstag,
04.11.2021
LAXMI PUJA - TIHAR

Tag zur freien Verfügung,  Begrüßungsessen am Abend, Übernachtung in Kathmandu im Hotel Holy Himalaya (F / A)


Sollte kein Tag zur freien Verfügung in Kathmandu gewünscht sein, kann hier eine Stadtbesichtigung in Kathmandu vorgeschlagen werden. Alternativ kann auch eine Stadtbesichtigung in Patan oder Bhaktapur oder direkt die Anreise ins Trekkinggebiet eingeplant werden.

3.

Tag

Freitag,
05.11.2021

GORU PUJA - TIHAR
 

Busfahrt (Greenline) von Kathmandu (1.350 m) nach Pokhara (820 m) (6 - 7 h), Übernachtung in Pokhara im Hotel Batika (F / M)

4.

Tag

Samstag,
06.11.2021
BHAI TIKKA - TIHAR

Fahrt mit dem Privatfahrzeug (Jeep) von Pokhara nach Kimche (1.640 m) (3 h), Wanderung von Kimche nach Ghandruk (1.940 m) (1 - 2 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge in Ghandruk (F / M / A)

5. 

Tag

Sonntag,
07.11.2021

Wanderung von Ghandruk (1.940 m) nach Chinu Dhanda (1.760 m) (4 h), die heißen Quellen in Chinu Dhanda laden zum Baden ein, Übernachtung im Teehaus / Lodge (F / M / A)

6.

Tag

Montag,
08.11.2021 

Wanderung von Chinu Dhada nach Chhumrung (2.170 m) (3 - 4 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

7.

Tag

Dienstag,
09.11.2021 

Wanderung von Chhumrung nach Bamboo (2.335 m) (4 - 5 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

8. 

Tag

Mittwoch,
10.11.2021 

Wanderung von Bamboo nach Dovan (2.600 m) (4 - 5 h), Übernachtung im Teehaus / Lodge (F / M / A)

9.

Tag

Donnerstag,
11.11.2021 

Wanderung von Dovan zum Machapuchare Basislager (MBC) (3.700 m) (6 - 7 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

10.

Tag

Freitag,
12.11.2021 

Wanderung vom Machapuchare Basislager zum Annapurna Basislager (ABC) (4.130 m)  (2 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

11.

Tag

Samstag,
13.11.2021 

Wanderung vom Annapurna Basecamp nach Bamboo (2.335 m) (7 – 8 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

12. 

Tag

Sonntag,
14.11.2021 

Wanderung von Bamboo via Chhumrung Khola nach Chhumrung (4 ½  h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

13.

Tag

Montag,
15.11.2021 

Wanderung von Chhumrung via Kimrong Khola (1.800 m) nach Tadapani (2.630 m) (6 - 7 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

14.

Tag

Dienstag,
16.11.2021 

Wanderung von Tadapani  via Deurali (2.100 m) nach Ghorepani (2.800 m) (5 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

15.

Tag

Mittwoch,
17.11.2021 

Frühmorgens Wanderung von Ghorepani  zum Aussichtspunkt Poonhill (3.200 m) und zurück zum Teehaus/Lodge. Nach dem Frühstück Wanderung von Ghorepani nach Tirkedhunga (1.550 m) (6 - 7 h), Übernachtung im Teehaus/Lodge (F / M / A)

16.

Tag

Donnerstag,
18.11.2021 

Wanderung von Tirkedhunga nach Nayapool (1.070 m) (4 h), Fahrt (Privatfahrzeug) von Nayapool nach Pokhara, Übernachtung in Pokhara im Hotel Batika (F / M )

17.

Tag

Freitag,
19.11.2021 

Tag zur freien Verfügung in Pokhara, Übernachtung in Pokhara im Hotel Batika (F)

18.

Tag

Samstag,
20.11.2021 

Inlandsflug von Pokhara nach Kathmandu, Abholung am Flughafen, Fahrt zum Hotel, Übernachtung in Kathmandu im Hotel Holy Himalaya (F)

19.

Tag

Sonntag,
21.11.2021 

Tag zur freien Verfügung, Übernachtung in Kathmandu im Hotel Holy Himalaya (F)

20.

Tag

Montag,
22.11.2021 

Fahrt vom Hotel zum Flughafen, Rückflug (F)

 

Inkludiert / Exkludiert

Unsere Leistungen:

  • Alle Transfers (gewöhnlich in Privatfahrzeugen) laut Tourplan 

  • Kartenmaterial

  • Übernachtungen (im Doppelzimmer) in Kathmandu im Hotel Holy Himalaya (www.holyhimalaya.com) und Pokhara (Hotel Batika, www.hotelpokharabatika.com) sowie in einfachen Teehäusern/Lodges während der Trekkingtour *)

  • Annapurna Conservation Permit und TIMS Karte

  • Frühstück in Kathmandu und Pokhara 

  • englischsprachiger Trekking Guide und Träger (ein Träger trägt das Gepäck von 2 Personen, max. 25 kg) während der Trekkingtour **)

  • Verpflegung (Vollpension - 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen), pro Mahlzeit ein Gericht, zum Abendessen zusätzlich eine Suppe oder ein Dessert) sowie pro Mahlzeit 2 Tassen landestypische Heißgetränke (Tee oder Kaffee) während der Trekkingtour

  • Verpflegung (Mittagessen) während der Busfahrt (Greenline) von Kathmandu nach Pokhara

  • Inlandsflug von Pokhara nach Kathmandu

  • Flughafengebühren

  • Begrüßungsessen in Kathmandu

Im Preis nicht enthalten:

  • Visum für Nepal

  • Alkohol, Softdrinks, Mineralwasser, weitere Mahlzeiten und Snacks sowie weitere Heißgetränke während der Trekkingtour 

  • Getränke jeglicher Art in Kathmandu und Pokhara

  • Verpflegung (Mittagessen und Abendessen)  in Kathmandu und Pokhara

  • Getränke jeglicher Art während der Busfahrt (Greenline) von Kathmandu nach Pokhara 

  • Weitere Inlandsflüge

  • Kosten für Übergepäck bei Inlandsflügen

  • Gebühren für eine heiße Dusche (hot shower) während der Trekkingtour

  • Gebühren für das Aufladen von Kamerabatterien während der Trekkingtour

  • Reise- und Krankenversicherung

  • Notfalltransport/Notfallevakuierung

  • Trinkgelder (insbesondere für  Fahrer, Trekking Guide und Träger)

  • Persönliche Ausgaben

  • Flug vom Heimatland nach Kathmandu und zurück

 

*) zzgl. Einzelzimmerzuschlag: + EUR 170,00

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

**) Wenn jemand mehr Gepäck als 12/13 kg pro Person (max. 25 kg pro Träger) auf die Trekkingtour mitnehmen möchte, sollte ein zusätzlicher Träger gebucht werden.

HINWEIS:
Alle Hotels stehen unter Änderungsvorbehalt. Ggfs. wird ein gleichwertiges Hotel gebucht.

Es gelten unsere Allgemeine Buchungs- und Reisebedingungen.

Zurück